Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Städte und Dörfer mit Charme in Irlands historischem Osten

    Tauchen Sie tief in die Geschichte und das Erbe dieser Städte und Dörfer in Irlands historischem Osten ein.

    • #IrlandsHistorischerOsten
    • #Ireland's towns
    • #Wahrzeichen
    Irlands historischer Osten
    Irlands historischer Osten
    • #IrlandsHistorischerOsten
    • #Ireland's towns
    • #Wahrzeichen

    Trim

    Sobald man sich dieser hübschen Stadt in Meath nähert, erspäht man unweigerlich das gewaltige Trim Castle, das sich wie ein Riese über den Fluss Boyne erhebt. In der Stadt Trim erwarten Sie freundliche Menschen, reizende Cafés, eine stolze normannische Vergangenheit und sogar Verbindungen nach Hollywood. Ja, wirklich! Denn wenn Ihnen die Hauptattraktion des Ortes bekannt vorkommt, dann deshalb, weil Mel Gibson bei den Dreharbeiten zum Film „Braveheart“ 1995 vor dieser Kulisse um Freiheit kämpfte! Und wenn Sie im Juni hier sind, verpassen Sie nicht das Trim Hay Making Festival, das die ländlichen Traditionen Irlands feiert.

    Carlingford

    „Bay of the hag“ (Hexenbucht) ist nicht gerade der reizvollste Name für Carlingford Lough, aber das haben wir den Wikingern zu verdanken. Glücklicherweise ist die Stadt deutlich pittoresker, als der Spitzname für ihre Bucht vermuten lässt. In diesem überschaulichen, aber großartigen mittelalterlichen Ort locken Sehenswürdigkeiten und Geschichten, die Ihnen die Stadtführer gerne näherbringen werden. Im Schatten des prächtigen King John’s Castle lohnt es sich, durch die Straßen zu wandern, den frischen Fang aus der Bucht zu begutachten oder ein Treffen mit dem letzten offiziellen Leprechaun-Flüsterer Irlands, Kevin Woods, zu vereinbaren.

    Dunmore East

    Das verschlafene Fischerdorf Dunmore East am Waterford Harbour lässt Sie den Salz auf den Lippen schmecken und den Wind in den Haaren spüren. Einfach perfekt, um den Alltag mal vollkommen hinter sich zu lassen. Dieser Küstenabschnitt lockt mit vielen Gaumenfreuden, schönen Anblicken und Unternehmungsmöglichkeiten wie Wanderungen auf historischen Strecken, Wassersport und der einen oder anderen Runde Golf. Wenn Ihnen der Sinn nach einer kleinen Zeitreise steht, können Sie sich in einem Holzsegelboot in traditioneller Wikinger-Bauweise ganz wie ein Pirat fühlen und den Blick auf das Meer genießen. Ein tolles Erlebnis.

    Birr

    Diese Stadt der Grafschaft Offaly hat eine faszinierende Geschichte, in der das prächtige Castle Demesne aus dem 17. Jahrhundert im Mittelpunkt steht. Lord Rosse unterhält Sie gerne mit Erzählungen rund um die Astronomie und seine Familiengeschichte sowie das großartige Teleskop aus der Zeit um 1840, das den Namen Leviathan trägt. Die Pracht von Birr endet jedoch nicht an den Schlossmauern. Ringsum die Straßen der Stadt liegen Ackerflächen wie eine gewaltige Patchworkdecke verteilt – ein selten idyllischer Anblick in unserer hektischen Zeit. Kommen Sie aber nicht auf die Idee, dass es zu still werden könnte: Abends können Sie das rege Pub-Geschehen mit mitreißendem Folk genießen oder tagsüber in den nahe gelegenen Slieve Bloom Mountains wandern gehen.

    Cobh

    Die Verbindung zum Meer und die stolze Seefahrtstradition ist in dieser hübschen Stadt in Cork vom Festland bis zur Küste in jedem Winkel zu spüren. Eine tragische Geschichte hallt jedoch ganz besonders durch diese Wellenlandschaft: die des Schiffs, das nicht mehr wiederkehren wird und doch für immer untrennbar mit dem historischen Erbe von Cobh verbunden bleibt. Holen Sie sich ein Ticket für die Titanic Experience und entdecken Sie die ganze Geschichte des „Schiffs der Träume“, das 1912 von Cobh aus unwissentlich in seinen Untergang reiste. Natürlich gibt es in dieser Stadt noch viel mehr zu entdecken als die Titanic. Das Cobh Heritage Centre erschließt Ihnen alles von Annie Moore, die als erste Einwanderin über Ellis Island nach New York gelangte, bis zu den Sträflingsschiffen, die 1801 nach Australien aufbrachen.

    Athlone

    Die Stadt Athlone fungiert im Herzen der irischen Midlands als Brücke zwischen Ost und West. Wenn Sie sich der Stadt in der Grafschaft Westmeath, unweit der Grenze zu Roscommon, nähern, wird Ihnen als erstes Athlone Castle am Flussufer des Shannon auffallen. Während der Belagerung von Athlone im Jahr 1691 hielt die Burg sogar einem 10-tägigen Angriff stand. Nutzen Sie die Stadt als Ausgangspunkt für Ausflüge in der wilden Flusslandschaft des Shannon Basin. Erforschen Sie die Vergangenheit im Drum Heritage Centre mit berühmten literarischen Werken, Briefen von Auswanderern und unzähligen weiteren historischen Schätzen. Oder machen Sie einen Abstecher in die benachbarte Grafschaft Offaly, um die beeindruckende Klosterstätte von Clonmacnoise zu besichtigen.