armagh-orchard-sunset armagh-orchard-sunset

12 unwiderstehliche Gaumenfreuden aus Nordirland

Süße Köstlichkeiten, Craft-Biere aus der Region und fantastische Meeresfrüchte: Nordirlands Fülle wird jedem Gaumen gerecht

  • #Nordirland:DasLandMitGroßerSeele
  • #Essen
Nordirland
Nordirland
  • #Nordirland:DasLandMitGroßerSeele
  • #Essen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    twelve-ni-foods-Potato twelve-ni-foods-Potato

    1. Die Comber-Kartoffel

    Die Comber-Kartoffel, die in geschützter Lage am Strangford Lough, Grafschaft Down, angebaut wird, besitzt ein markantes nussiges Aroma. Die Kartoffel trägt das EU-Gütesiegel „geschützte geografische Angabe“ (g.g.A.), das die enge Verbindung eines landwirtschaftlichen Erzeugnisses mit dem Herkunftsgebiet bescheinigt. Probieren Sie diese Spezialität im Poacher’s Pocket in Lisbane oder in der James Street South in Belfast.

    twelve-ni-foods-Seafood twelve-ni-foods-Seafood

    2. Leckeres aus den nordirischen Gewässern

    Das klare Wasser in und um Nordirland mit seinen Loughs (Seen) und Flüssen sorgt dafür, dass hier wahre Gaumenfreuden auf den Teller kommen. Entdecken Sie leckeren Aal aus dem Lough Neagh (mit g.g.A.-Status), den berühmten Glenarm-Bio-Lachs und den unverfälschten Geschmack von Strangford-Lough-Austern. Wo man da am besten beginnt? In der Mourne Seafood Bar in Dundrum.

    twelve-ni-foods-Butter twelve-ni-foods-Butter

    3. Abernethy-Butter

    Abernethy-Butter wird in einigen der exklusivsten Restaurants der Welt serviert. Diese von Hand zu samtiger Perfektion gerührte, hochwertige Butter entsteht aus Sahne von Kühen, die im saftig-grünen Lagan Valley in der Grafschaft Antrim weiden. In den Genuss dieser Butter können Sie in Restaurants in ganz Nordirland oder auch in einem der Feinkostgeschäfte wie Sawers in Belfast kommen.

    twelve-ni-foods-Cheese twelve-ni-foods-Cheese

    4. Käse

    Traditionell hergestellter Käse aus bester Milch ist seit langem eines der vorzüglichsten und hochwertigsten Erzeugnisse Nordirlands. Voll im Trend liegt momentan Blauschimmelkäse. Probieren Sie die superaromatischen Käsesorten Young Buck (aus Rohmilch) und Kearney Blue (inspiriert von den grauen Steinmauern der Grafschaft Down). Soll es lieber etwas Milderes sein? Dann kosten Sie den Ballylisk Triple Rose mit seinem salzig-zitronig angehauchten Aroma.

    twelve-ni-foods-Bacon twelve-ni-foods-Bacon

    5. Würstchen und Speck

    Würstchen und Speck sind das Fundament eines echten Ulster Fry, Nordirlands berühmtem Megafrühstück. Unsere Empfehlung? Auf jeden Fall Fermanagh Black Bacon, der aus einer frei lebenden seltenen Schweinerasse von einer kleinen Insel im Upper Lough Erne, Grafschaft Fermanagh, hergestellt wird, und die preisgekrönten Würstchen von McCartney's of Moira. Und ein richtig gutes Ulster Fry? Das bekommen Sie definitiv im Maggie May's in der Stadt Belfast.

    twelve-ni-foods-Venison twelve-ni-foods-Venison

    6. Rind und Wild

    Es verwundert kaum, dass die saftigen, grünen Weiden in Nordirland einige der besten Rindfleisch- und Wildsorten in ganz Europa hervorbringen. Außergewöhnliches Fleisch kommt zum Beispiel im Ox in Belfast und im Balloo House in Newtownards, Grafschaft Down, auf den Teller, darunter Rind von Hannan Meats und Wild vom Baronscourt Estate, beides mit dem Great Taste Award 2015 ausgezeichnet.

    twelve-ni-foods-Apples twelve-ni-foods-Apples

    7. Bramley-Äpfel

    Armagh. Die „Orchard County“ (Grafschaft der Obstgärten) und Heimat des Bramley-Apfels, ein weiterer nordirischer Superstar mit g.g.A.-Status. In Armagh erfreuen sich Äpfel größter Beliebtheit – für Kuchen, für köstlichen Apfelsaft (P McCann & Sons) und für schmackhaften Cider (Armagh Cider Company). Im September wird dann die Ernte beim „Armagh Food and Cider Festival“ gebührend gefeiert.

    twelve-ni-foods-Bushmills twelve-ni-foods-Bushmills

    8. Bushmills Whiskey

    Bushmills blickt stolz auf eine jahrhundertelange Tradition als Destillerie zurück und liegt nur einen Katzensprung vom atemberaubenden Giant’s Causeway an der Küste von Antrim entfernt. Unternehmen Sie eine Destilleriebesichtigung und probieren Sie den Whiskey in gemütlichen, traditionellen Pubs in ganz Nordirland. Besuchen Sie zum Beispiel die von Gaslampen beleuchtete Bar im Bushmills Inn, Grafschaft Antrim, oder auch das Duke of York in Belfast mit seinem traditionellen Ambiente.

    twelve-ni-foods-Breads twelve-ni-foods-Breads

    9. Brot

    Einfach, schnörkellos und absolut lecker – Brot ist einer der stillen kulinarischen Helden Nordirlands. Davon gibt es hier viele Varianten: Soda Bread, Soda Farls oder Potato Farls (ähnlich wie ein Kartoffelbrot und in einem Ulster Fry ein echtes Gedicht). Probieren Sie eine (oder gleich alle) davon bei einem Besuch der legendären Ditty's Bakery in der Grafschaft Derry-Londonderry, die außerdem auch für ihre Haferkekse berühmt ist.

    twelve-ni-foods-Beer twelve-ni-foods-Beer

    10. Craft-Bier und handwerklich gebrauter Cider

    Von der traditionellen Mikrobrauerei bis zu den ungewöhnlichsten Bieren – in Nordirland erleben handwerklich gebraute Biere eine wahre Renaissance. Achten Sie bei den Zapfhähnen im Pub auf Namen wie Kilkeel Whitewater, Hilden, Boundary, Sheelin und Farmageddon Brewing. Auch handwerklich gebrauter Cider hat hier durchaus Tradition. Einen der besten macht die Armagh Cider Company – wunderbar erfrischend an einem heißen Sommertag.

    twelve-ni-foods-ice-cream twelve-ni-foods-ice-cream

    11. Eiscreme

    Orte mit kühlerem Klima sind normalerweise eher nicht für ihre Eisspezialitäten bekannt. Irland fällt jedoch aus dem Rahmen – dank seiner exzellenten Milch, aus der hier fantastisch cremiges Eis gezaubert wird. Gönnen Sie sich eine Portion vom beliebten Maud’s in Bangor, Grafschaft Down, bei der Glastry Farm Ice Cream, Grafschaft Down, von Tickety-Moo in Killadeas, Grafschaft Fermanagh oder im traditionellen Morelli’s in Portstewart, Grafschaft Londonderry.

    twelve-ni-foods-Yellowman twelve-ni-foods-Yellowman

    12. Yellowman (Süßigkeit)

    Naschen Sie gerne? Dann sind Sie hier richtig. Nordirland liebt Süßigkeiten und Aunt Sandra’s in Belfast ist in dieser Beziehung eine wahre Schatzkiste. Um authentisch zu naschen, müssen Sie auf jeden Fall Yellowman probieren – die nordirische Interpretation von Toffee. Diese Süßigkeit wird traditionell auf der Auld Lammas Fair in der Grafschaft Antrim angeboten. Sie können sie aber auch in Süßwarengeschäften und auf Märkten in ganz Nordirland erstehen.