logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Mein schwarzes Brett

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr schwarzes Brett leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen schwarzes Brett

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr schwarzes Brett teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    spring-images-insetcms2 spring-images-insetcms2

    6 atemberaubende Bilder von Irland im Frühling

    Sehen Sie, wie der Frühling die ganze Insel mit farbenfrohen Blüten übersät und mit magischen Sonnenuntergängen bereichert.

    • #Landschaften
    • #Landschaften
    spring-images-insetcms1 spring-images-insetcms1

    Die Copper Coast, Grafschaft Waterford

    1. Die Copper Coast, Grafschaft Waterford

    Eine Copper Coast in Irland? Sie können es ruhig glauben. Eingerahmt von den beiden Waterford Städtchen Tramore im Osten und Dungarvan im Westen erhielt dieser Küstenlandstrich seinen Namen durch die Kupferindustrie, die hier in der Grafschaft Waterford im 19. Jahrhundert aktiv war. Der Frühling bringt farbenfrohe Blumen und Sonnenuntergänge in Aquarellfarben.

    spring-images-insetcms9 spring-images-insetcms9

    Tassagh Viaduct ©Shutterstock

    2. Tassagh Viaduct, Grafschaft Armagh

    Über dem Tassagh Viaduct in Armagh liegt mehr als nur ein Hauch von Harry Potter, aber es ist eine Weile her, seit ein Zug durch diese großen Bögen gefahren ist. Tatsächlich wurde die Eisenbahnstrecke (zwischen Armagh und Castleblaney in der Grafschaft Monaghan), die über die Brücke führte, 1923 geschlossen. Aber dieser industrielle Monolith braucht keine wogenden Dampfschwaden, um dramatisch auszusehen. Er benötigt nur den Frühling, wie Sie während diesem wunderschönen Sonnenaufgang sehen können.

    spring-images-insetcms3 spring-images-insetcms3

    Die Sperrin Mountains, Grafschaft Londonderry

    3. Die Sperrin Mountains, Grafschaften Tyrone und Londonderry

    Sie hören Frühling und denken an Lämmer. Sie hören Sperrin Mountains und denken ans Wandern. Die Sperrins, die sich über zwei Grafschaften (Londonderry und Tyrone) erstrecken, sind zwar schlicht, aber sehr vielseitig.

    Sie befinden sich auch hier im Land der Steinkreise. Laut WALK NI „wurden in den Sperrins mehr als 90 Steinkreise gefunden und die bekanntesten sind die Beaghmore Steinkreise im Südosten des Gebirges. Obwohl die Beaghmore Steinkreise relativ klein sind, ist ihre Anordnung exakt auf die Bewegungen der Sonne, des Mondes und der Sterne abgestimmt.“

    spring-images-insetcms6 spring-images-insetcms6

    St. Stephen's Green in voller Blüte ©Shutterstock

    4. St. Stephen's Green, Dublin

    Als der aus Dublin stammende Bariton, Songschreiber und Rundfunksprecher Leo Maguire die unsterblichen Liedzeilen „Dublin can be heaven, with coffee at eleven, and a stroll in Stephen's Green“ schrieb, hatte er vermutlich Bilder wie diese im Sinn. Wunderschön am Ende der Grafton Street gelegen ist „the Green“, wie der Park von Einheimischen genannt wird, mit seinen Teichen, Brücken, Statuen und gepflegten Wiesen ideal, um dem hektischen Treiben der Stadt zu entfliehen. Kommen Sie im Frühjahr vorbei und bestaunen Sie die knallbunte Blütenpracht.

    spring-images-insetcms5 spring-images-insetcms5

    Killarney National Park ©Shutterstock

    5. Killarney National Park, Grafschaft Kerry

    Der Frühling ist der perfekte Puffer zwischen frostigen Wintern und schwülen Sommern. Dazu kommen kalte Tage, längere Abende und, wenn Sie Glück haben, bernsteinfarbene Sonnenuntergänge, wie dieser im Killarney National Park in der Grafschaft Kerry. Wenn Sie einen weiteren Hinweis benötigen, um Ihre Kamera während eines Besuchs im Frühling in Irland immer griffbereit zu haben, dann ist es dieser.

    spring-images-insetcms8 spring-images-insetcms8

    Ardgroom, die Beara-Halbinsel

    6. Ardgroom, Beara-Halbinsel, Grafschaft Cork

    Als eine Reisejournalistin der New York Times die Beara-Halbinsel, (eine Hauptattraktion auf dem Wild Atlantic Way) erkundete, hatte sie oft das Gefühl, sie wäre am Ende der Welt angelangt. Sie wäre nicht die erste. Urgewaltig, aber mit unzähligen hübschen Dörfern und versteckten Buchten ist Corks Beara eine Halbinsel, die durch ihre Abgeschiedenheit an der äußersten Südwestspitze Irlands geprägt ist, wo selige Ruhe eine Tugend ist. Sehen Sie bloß, wie glücklich dieses Paar ist.