logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

My Ireland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_EN_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_EN_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Mein schwarzes Brett

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr schwarzes Brett leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen schwarzes Brett

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr schwarzes Brett teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    The Baily Lighthouse, Howth. co. Dublin. ⒸShutterstock The Baily Lighthouse, Howth. co. Dublin. ⒸShutterstock

    Dublin: auf dem Wasser

    Direkt vor den Toren Dublins erwarten Sie Insel-Bootsausflüge, Kitesurfing und Kajaktouren

    Die Dubliner sind ein abgehärtetes Völkchen, wenn es um das Wasser geht. Geschwommen wird nicht nur im Sommer, sondern es handelt sich um eine ganzjährige Aktivität, um eine Auszeit, die eng mit den Werten von Gemeinschaft, Tradition und einer echten Liebe zum Meer verbunden ist. Der Velvet Strand in Portmarnock ist einer der Orte, die 365 Tage im Jahr Schwimmer anziehen – ein riesiger Spaß, auch wenn Sie nur zuschauen!

    Aber keine Sorge, wenn Sie sich nicht in die kalten Gewässer der Grafschaft Dublin wagen möchten, gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, mit dem Meer in Kontakt zu treten. Die Dörfer Howth und Malahide sind riesige Angelhochburgen – denken Sie an den Fang von Meeräschen, Flundern, Kabeljau, Wittling, Makrelen und Rochen – und eventuell tauchen sogar ansässige Robben zu Ihrer Unterstützung auf. Probieren Sie das Küstenangeln von den Piers, Buchten oder felsigen Ufern aus oder mieten Sie sich für das Hochseeangeln ein Boot von Dublin Fishing Charters – Angeln und Angelgerät können Sie im Allgemeinen vor Ort ausleihen. 

    Wenn Sie etwas mehr Nervenkitzel suchen, schauen Sie einfach am Dollymount Strand auf Bull Island vorbei. Dieser flache und weitläufige Strandabschnitt ist fest in den Händen der Kitesurfer. Auch Stand-up-Paddeln und Kajakfahren sind beliebt – und Sie werden die Stadt auf jeden Fall einmal aus ganz anderer Perspektive betrachten! Wassersport-Neulinge sollten sich in die geschützten Gewässer des Grand Canal Basin begeben, wo die hochqualifizierten Lehrer von Surfdock Sie mit allem Nötigen ausrüsten und Sie auf jegliche auf dem Wasser mögliche Art und Weise auf eine urbane Tour mitnehmen können! 

    Aerial view of the sunrise over Baily lighthouse in Howth, Ireland. ⒸShutterstock Aerial view of the sunrise over Baily lighthouse in Howth, Ireland. ⒸShutterstock

    Ireland’s Eye

    Besteigen Sie in Howth ein Boot zu dieser kleinen unbewohnten Insel und in nur 15 Minuten befinden Sie sich in einer anderen Welt – mit dem Meer, den Robben und einer wundervollen Aussicht auf die Nordküste Dublins.

    Landscapes of Ireland. Private island in the Irish Sea.Lambay Island. ⒸShutterstock Landscapes of Ireland. Private island in the Irish Sea.Lambay Island. ⒸShutterstock

    Fish and Trips nach Lambay

    Buchen Sie die „Fish and Trips“-Tour um Lambay Island ab Malahide – und vergessen Sie nicht, die vorbeischwimmenden Robben und Delfine zu grüßen!

    Aerial view over Bull Island shoreline with marram grass anchored dunes and view Howth on the horizon. ⒸShutterstock Aerial view over Bull Island shoreline with marram grass anchored dunes and view Howth on the horizon. ⒸShutterstock

    Bull Island

    Wann ist eine Insel keine Insel? Wenn es eigentlich nur ein niedrig gelegener Sandstrand in der Dublin Bay ist. Als UNESCO-Biosphärenreservat ist Bull Island schon allein aufgrund des Vogelbestands einen Besuch wert.

    In Sandymount dreht sich alles um die Gezeiten. Wenn Sie dem Strand bei Ebbe einen Besuch abstatten, werden Sie das Gefühl haben, dass er sich bis zum Horizont erstreckt. Bei Flut schlagen jedoch sanfte Wellen gegen die Mauer und das Wasser hat einen wunderschönen grünen Farbton. Dieser Ort, der von James Joyce in seinem Roman Ulysses verewigt wurde, ist der erste große Meeresabschnitt, den Sie von der DART-Bahn aus von Dublin kommend erspähen werden.

    Weiter entlang an der Südküste macht der Hafen von Dún Laoghaire deutlich, wie eng die Stadt mit dem Wasser verbunden ist – Segelschiffe dümpeln im Wasser auf und ab und nicht weniger als drei Segelclubs haben sich hier niedergelassen. Kinder und Erwachsene kommen gleichermaßen in diese Stadt, um in Jachten, Segelbooten und Jollen den Unterschied von Backbord und Steuerbord zu lernen – natürlich nie ohne Rettungsweste! Wenn all das nach harter Arbeit klingt, unternehmen Sie doch mit Dublin Bay Cruises eine Bootsfahrt von hier nach Howth.

    dublin-on-the-water-inset 4 dublin-on-the-water-inset 4

    Luftaufnahme vom Dún Laoghaire Pier, Grafschaft Dublin. ⒸShutterstock

    Je weiter Sie nach Süden vorstoßen, umso mehr Schwimmer werden Ihnen begegnen. Die hartgesottenen Dubliner strömen zum historischen Schwimmbereich Forty Foot, wo sich Warteschlangen für das traditionelle Weihnachtsschwimmen bilden. Direkt um die Ecke vor der Kulisse des James Joyce Martello Tower befindet sich das eher geschützte Sandycove mit seinem kleinen Sandstrand.

    Als Nächstes steht Dalkey auf dem Programm – ein Dorf, das für seine berühmten Bewohner bekannt ist, darunter der Filmregisseur Neil Jordan, der schon häufiger dabei gesehen wurde, wie er von den Stufen seines Hauses in Dalkey aus schwimmen ging. Hier kann die Strömung stark sein, daher ist es nicht ratsam, zu schwimmen. Geführte Kajak- und Bootstouren – besonders nach Dalkey Island – sind jedoch sehr beliebt. Tauchbegeisterte können noch mehr unternehmen: Diese Gewässer sind ein beliebter Ort, um einen Ausflug unter die Wellen zu machen. Vielleicht erspähen Sie sogar ein paar Schiffswracks, die in den Gewässern um Dalkey Island und The Muglins, einer östlich gelegenen steinigen Gegend, Schiffbruch erlitten haben.

    Unser letzter Halt an der Küste ist Killiney Bay mit Blick auf Bray Head und einer Küste, die oft mit der Bucht von Neapel verglichen wird. Der lange Steinstrand beschwört ein Gefühl von Raum und Freiheit herauf. Zugang haben Sie direkt neben der Dart-Station Killiney. Halten Sie entlang der nahe gelegenen Vico Road Ausschau nach White Rock und dem Vico Bathing Place, den „geheimen“ Badeplätzen der Einheimischen an spektakulären Orten.

    Glauben Sie uns, es fühlt sich vielleicht zunächst kalt an, aber wenn Sie erst einmal drin sind, ist es großartig.