Killarney_lakes_EN Killarney_lakes_EN

Killarney

Wenn die Grafschaft Kerry „das Königreich“ ist, dann ist Killarney wohl ein Juwel in seiner Krone
Grafschaft Kerry
Wunderschöne Landschaften
1 Std. 20 Min. vom Flughafen Cork

Die Seen von Killarney, Grafschaft Kerry

logo-mini

Are you sure you want to sure you want to leave the feed?

Leave

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

Oops, no internet connection

While offline, you can still add items to ‘My Board’. New travel reccomendations will only show up once you’re back online.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Oops, no internet connection

    While offline, you can still add items to ‘My Board’. New travel reccomendations will only show up once you’re back online.

    My Board

    Items without a physical location are not shown in map view.

    Looks like your board is empty

    Look out for the little heart icon around Ireland.com, simply tap the icon to start adding items to your board!

    Emptyboard Emptyboard

    Board settings

    Collection cover image

    Visible to people you share your board with

    No image

    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    board-settings-sample-image-8

    Postkartenwürdig

    Milliarden von Postkarten wurden schon aus Killarney verschickt. Und da Postkarten inzwischen eine aussterbende Kunstform sind, sind es heute Milliarden von Tweets, Facebookeinträgen und Instagram-Snaps.

    Kurz gesagt: Dies ist der Hauptbahnhof des Tourismus im Südwesten, ein pulsierender Kreuzungspunkt, an dem das Paradies auf den guten alten Spaß trifft.

    Couple walking on Geokaun Mountain Valentia Island  Co Kerrywebsize2500x1200px Couple walking on Geokaun Mountain Valentia Island  Co Kerrywebsize2500x1200px

    Paar beim Wandern auf dem Geokaun Mountain, Insel Valentia, Grafschaft Kerry

    Grafschaft Kerry

    Entdecken Sie eine wunderbare Vielfalt aus stimmungsvollem Gebirge, quirligen Städten und einer atemberaubenden Insel.

    Mehr entdecken

    Kerrys Kronjuwel

    Das Paradies, das Sie im Killarney National Park finden, vereint alle Arten von Landschaften, für die Irland berühmt ist. Kerrys Kronjuwel beheimatet den höchsten Berg von Irland (den 1.038 m hohen Carrauntoohil), bezaubernde Seen und Wälder und den reißenden Torc Waterfall. Kein Wunder, dass Kerry auch als „The Kingdom“ („das Königreich“) bezeichnet wird.

    Herzstück ist das Muckross House, in dem sich Queen Victoria 1861 aufhielt. Die Königin kündigte ihren Besuch sechs Jahre vor ihrer Ankunft an – genug Zeit, um das Haus neu zu dekorieren – und reiste dann mit ihrem eigenen Bett und einer 100-köpfigen Entourage an. Das Haus und die Gärten aus dem 19. Jahrhundert wurden über 50 Jahre später zu nationalem Kulturgut erklärt, das es zu erkunden gilt.

    Ring of Kerry tout Ring of Kerry tout

    Gap of Dunloe, Grafschaft Kerry

    Ring of Kerry

    Traumhafte Landschaften und dramatische Küsten, das ist Irland von seiner malerischsten Seite.

    Mehr entdecken

    Das Flair von Killarney

    Die Stadt gilt als Tor zum Killarney National Park – wenn nicht sogar zu Kerry selbst – und lockte erstmals Besucher an, als Thomas Browne (Lord Kenmare) die Stadt vor über 250 Jahren bekannt machte. Queen Victoria folgte und 1895 brachte Thomas Cook die ersten Pauschalreisenden hierher.

    In Killarney tummeln sich Besucher aus aller Welt, aber hier gibt es noch viel mehr als Shamrock (Kleeblatt) und Shillelaghs (traditioneller hölzerner Wanderstock) zu bestaunen. Hier können Sie in ein und demselben Restaurant sowohl Boxty, einen traditionellen irischen Kartoffelpfannkuchen, als auch Bruschetta bestellen. Sie können bei einem irisch-amerikanischen Kabarett mitklatschen oder den hiesigen Fußballhelden Paul Galvin live hören, der auf Radio Kerry Hip-Hop und Grime auflegt. Sie können sich in einem Fünf-Sterne-Hotel entspannen oder 15 km radeln und ein wohlverdientes Bier im Kate Kearney’s Cottage genießen.

    Highlights von Killarney

    Erleben Sie diese Sehenswürdigkeiten und Unternehmungsmöglichkeiten!

    Sehenswürdigkeit

    Killarney Racecourse

    Offizielle Website besuchen

    Kerry

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Sehenswürdigkeit

    Killarney National Park

    Offizielle Website besuchen

    Kerry

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Muckross Lake Loop and Torc Waterfall

    Offizielle Website besuchen

    Kerry

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Sehenswürdigkeit

    Muckross House, Gardens & Traditional Farms

    Offizielle Website besuchen

    Kerry

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Unterkunft

    The Dunloe Hotel & Gardens

    5/5

    Website der Unterkunft besuchen

    Kerry

    Details anzeigen

    Unterkunft

    Great Southern Killarney

    4/5

    Website der Unterkunft besuchen

    Kerry

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    The Park Restaurant Killarney

    Offizielle Website besuchen

    Kerry

    Details anzeigen

    Raus in die wunderbare Natur

    Auf dem 179 km langen Ring of Kerry, einem im In- und Ausland bekannten Rundweg um die Iveragh-Halbinsel, ist Killarney einer der traditionellen Ausgangspunkte. Die Strecke eignet sich gut zum Autofahren. Wer jedoch etwas mehr Elan hat, kann die spektakulären Landschaften von West-Kerry auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden.

    In Killarney beginnt der Kerry Way, eine 200 km lange Wanderroute, die man für gewöhnlich in acht Tagen zurücklegt. Zu den leichteren Wanderungen gehören die Waldwege bei Ross Castle oder der vierstündige Rundgang um den Muckross Lake.

    Freunde oder Familienangehörige haben auch die Möglichkeit, einen Jarvey zu mieten – die Pferdekutschen bringen Touristen schon seit den Anfängen der Stadt zu den Sehenswürdigkeiten.

    Ein Tipp zum Schluss: Nach oben schauen – im Killarney National Park sind mehrere Seeadler beheimatet, die sich seit ihrer Wiederansiedlung vor fünf Jahren gut eingelebt haben.

    Twittern Sie uns, wenn Sie einen sehen …