Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Mullaghmore Head Co Sligo Mullaghmore Head Co Sligo

    Mullaghmore

    Willkommen im Land von Yeats. Willkommen im Land der Surfer. Willkommen im Land von Burgen, Stränden und Irlands ureigenem Tafelberg. Das ist Mullaghmore in der Grafschaft Sligo
    Grafschaft Sligo
    Wunderschöne Landschaften
    1 Std. 10 Min. vom Flughafen Ireland West

    Mullaghmore, Grafschaft Sligo

    Die kleine Halbinsel Mullaghmore am Nordrand von Sligo, nahe der Grenze zur Grafschaft Donegal, ragt dramatisch in den Nordatlantik.

    Das Wasser ist hier nicht einfach nur fotogen. Auch Surfer lieben die Wellen hier ganz besonders. Mullaghmore ist vor allem für einen großen Break bekannt, den die Zeitschrift Surfer Magazine als „Irlands furchterregendsten Slab“ bezeichnet hat (ein schwerer Riff-Break, der aus tiefem Wasser kommt und in sehr flachem Wasser bricht, für diejenigen, die nicht wissen, was das ist). Surfen liegt uns hier im Blut. Easkey Britton, ein bekannter irischer Surfprofi und eine Berühmtheit in seiner Heimat Sligo, wurde nach dem Strand bei Easkey benannt, der nur eine Autostunde weiter südlich von Mullaghmore liegt. Wenn Sie in der Gegend sind, gönnen Sie sich doch einen Abstecher nach Strandhill und genießen Sie eine traditionelle irische Therapie/Entgiftungstherapie in einem warmen Algenbad bei Voya Seaweed Baths.

    Mullaghmore, Grafschaft Sligo

    Von links nach rechts: Classiebawn Castle; Bigwave Surfing © Shutterstock; Kajakfahren bei Ben Bulben; Mullaghmore erkunden

    An den Bergen und am Meer

    Die Ostküste der Halbinsel hat die Form einer eleganten Kurve, wodurch eine natürliche Bucht entsteht. Von hier aus entdecken Sie die südliche Grenze Donegals am Bundoran Golf Club und die Mündung, an der der Fluss Erne in den Atlantik fließt. Auf dieser östlichen Seite liegt das winzige Dorf Mullaghmore vor der Kulisse zweier Wahrzeichen von Sligo: dem Berg Ben Bulben und dem Classiebawn Castle.

    Ben Bulben, Teil der Dartry Mountains, liegt an der Küste Sligos, die sich in Richtung Nordatlantik erstreckt. Diese in der Eiszeit entstandene Felsformation mit ihrer charakteristischen flachen Kuppel ist der Ort vieler Mythen. Dort soll der Ursprung der legendären Kriegerbanden, die als Fianna bekannt sind, gewesen sein und es soll außerdem die letzte Ruhestätte der unglückseligen Liebenden Diarmuid und Gráinne sein. Und auch in der realen Welt hat dieser Ort die Fantasie der Menschen immer sehr stark angeregt, vor allem die des aus Sligo stammenden Dichters W. B. Yeats, der den Ort in seinen Werken besonders hervorhebt. In einem seiner bekanntesten Gedichte „Under Ben Bulben“ schreibt er „Under bare Ben Bulben's head/In Drumcliff churchyard Yeats is laid“ („Unter nacktem Kopf von Ben Bulben wird auf dem Kirchhof von Drumcliff Yeats gelegt.“).

    mullaghmore-ben-bulben-county-sligo mullaghmore-ben-bulben-county-sligo

    Ben Bulben, Grafschaft Sligo

    Erleben Sie unsere wilde Seite!

    Alle, die den Berg hautnah erleben möchten, haben bei einer Wanderung auf dem Ben Bulben (Gortarowey) im Rahmen des vier Kilometer langen Looped Walk mit leichtem Gelände und einigen kleinen Anstiegen die Gelegenheit dazu. Wenn Sie Mullaghmore zu Fuß erkunden möchten, können Sie einen acht Kilometer langen Strand- und Pierspaziergang den Bunduff-Strand entlang machen.

    mullaghmore-classiebawn-castle-county-sligo mullaghmore-classiebawn-castle-county-sligo

    Classiebawn Castle, Grafschaft Sligo

    Ein wahres Märchenschloss

    Classiebawn Castle ist auf den meisten Postkarten und Bildern von Mullaghmore (und Sligo) zu sehen. Das Schloss Classiebawn, das man sofort an seinen kegelförmigen Türmchen erkennt, liegt auf einer moderaten Anhöhe in einem immergrünen Feld, etwa hundert Meter vom Meer entfernt. Und über all dem liegt ein Hauch von Disney. Der Bau des Schlosses wurde Mitte des 19. Jahrhunderts vom britischen Staatsmann, dem dritten Vicount Palmerstown, begonnen. Classiebawn befindet sich in Privatbesitz und ist für Besucher nicht zugänglich, aber wenn Sie mit dem Auto oder zu Fuß die Halbinsel Mullaghmore erkunden, finden Sie zahlreiche Orte, an denen Sie verweilen können und die einen spektakulären Ausblicke auf die Burg und die umliegende Landschaft bieten.

    Highlights von Sligo

    Lassen Sie sich diese Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen nicht entgehen

    Sehenswürdigkeit

    West Coast Kayaking

    Offizielle Website besuchen

    Sligo

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Eithna's By the Sea, Seafood Restaurant

    Offizielle Website besuchen

    Sligo

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Lissadell House & Gardens

    Offizielle Website besuchen

    Sligo

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Sehenswürdigkeit

    Sehenswürdigkeit

    North West Coasteering

    Offizielle Website besuchen

    Sligo

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Carrowkeel Megalithic Site

    Offizielle Website besuchen

    Sligo

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Eagles Flying - Irish Raptor Research Centre

    Offizielle Website besuchen

    Sligo

    Details anzeigen

    Sehenswürdigkeit

    Sehenswürdigkeit

    Unterkunft

    Pier Head Hotel Spa and Leisure Centre

    3/5

    Website der Unterkunft besuchen

    Sligo

    Details anzeigen