logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Mein schwarzes Brett

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr schwarzes Brett leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen schwarzes Brett

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr schwarzes Brett teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    fashion-shopping-bg fashion-shopping-bg

    Modebewusst

    Wenn Ihnen die Namen Philip Treacy, Orla Kiely und Paul Costelloe ein Begriff sind, wissen Sie bereits, dass unsere Modeschöpfer in der Welt herumkommen

    Wenn es um irische Mode geht, fallen einem sofort ein paar bekannte Namen ein. Der fachkundige Hutdesigner Philip Treacy, Textil-Guru Orla Kiely und Modeschöpferin Sybil Connolly haben den irischen Stil einem weltweiten Publikum nähergebracht und den Weg für eine neue Generation von Designern wie Hope Macaulay, Laura Weber und Simone Rocha geebnet. Es überrascht also nicht, dass Irland eines der aufregendsten europäischen Reiseziele in Sachen Mode ist.

    fashion-shopping-inset 1 fashion-shopping-inset 1

    Bild oberhalb und Hintergrundbild: Ami Jackson stellt die neueste Kollektion von The Tweed Project „Are We Out of The Woods Yet?“ vor, Grafschaft Clare. ⒸPerry Ogden

    International unterwegs

    Designer von der irischen Insel sorgen in der internationalen Modeszene für großen Wirbel. Werfen Sie einen Blick auf Katie Ann McGuigan aus Newry, die seit ihrem College-Abschluss im Jahr 2016 bei großen Marken wie Alexander McQueen und Marc Jacobs viel Erfahrung gesammelt hat. Oder wie wäre es mit Sharon Wauchob aus der Grafschaft Tyrone, die seit den 90er Jahren ihren Ruf ausgebaut hat, zu einer wichtigen Akteurin der Londoner Fashionweek wurde und regelmäßig mit Luxusmarken wie Louis Vuitton zusammenarbeitet.

    Vor kurzem machte die aus Dublin stammende Laura Weber Schlagzeilen, nachdem Dr. Jill Biden im Jahr 2021 eine ihrer Kreationen bei der Amtseinführung des US-Präsidenten getragen hatte. Im Laufe der Jahre hat Weber Kleidung für Beyoncé, Lady Gaga, Rihanna, Bette Midler und die ehemalige First Lady der USA, Michelle Obama, kreiert.

    Und wenn Sie glauben, dass Talent in der Familie liegt, dann haben Sie Recht. Im Jahr 2021 wurde Simone Rocha, Tochter des bekannten Modedesigners John Rocha, die erste irische Designerin, die ihre eigene Bekleidungsmarke für die Ladenkette H&M lanciert hat. Sie verfügt zudem auch über Geschäfte in London, New York und Hongkong.

    fashion-shopping-inset-3 fashion-shopping-inset-3

    STABLE of Ireland, schillernd grüner Leinenschal mit Fischgrätmuster, Grafschaft Dublin. ⒸStable of Ireland

    Lokale Talente

    Doch auch wenn die weltweite Modeszene bereits viele berühmte irische Designer vorweisen kann, gibt es zu Hause immer wieder Begeisterung rund um spannende, bahnbrechende Talente, die eine steile Karriere vor sich haben. Sie wünschen sich ein originelles Stück mit irischem Design? Die Strickwaren-Designerinnen Pearl Reddington, Aoibheann MacNamara und Triona Lillis kreieren handgefertigte, einzigartige Stücke, die ausschließlich aus irischen Stoffen hergestellt werden. Und für wunderschöne Drucke auf irischem Leinen aus der Region sollten Sie sich Alanagh Cleggs himmlische Werke ansehen.

    Dublin, Cork und Belfast sind die idealen Orte, um Designerstücke zu ergattern, bevor sie international verkauft werden.Wenn Sie „Rebel County“ („die Grafschaft der Rebellen“) besuchen, finden Sie bei Cork by Design eine großartige Sammlung veganer Brief- und Handtaschen.In Dublin sollten Sie beim Designkollektiv Projekt 51 und bei Havana vorbeischauen, die aufstrebende Namen zur Schau stellen, oder gönnen Sie sich luxuriösen Kaschmir von Lucy Nagle, Luxus-Schneiderkunst von Louise Kennedy oder ein leuchtendes kühnes Statement-Piece von JW Anderson – alles bei Brown Thomas. In Belfast ist Envoys der perfekte Ort, um die begehrten Stücke von Simone Rocha zu bewundern.


    Und schauen Sie unbedingt auch in den Dunnes Stores vorbei, wenn Sie auf der Insel Irland sind – die Kollaboration der international bekannten Designerin
    Joanne Hynes mit der Ladenkette bietet alles von Statement-Taschen bis hin zu luxuriösen Hoodies.


    fashion-shopping-inset 5 fashion-shopping-inset 5

    Der Aran-Pullover stammt aus der Grafschaft Galway. ©Shutterstock.

    Traditionelle Favoriten

    Im Jahr 2021 wurde Tennis-Champion Naomi Osaka mit einer farbenfrohen, handgefertigten Strickjacke auf dem Cover des GQ-Magazines abgebildet. Von welchem Designer? Die aus Antrim stammende Hope Macaulay. Während ihrer Zeit am College experimentierte Macaulay mit Strickarbeiten, nachdem ihre Großmutter ihr die Grundlagen beigebracht hatte, und heute werden all ihre Strickwaren in Nordirland mit Hilfe lokaler Näherinnen hergestellt. 

    Strickwaren sind in Irland ein großes Thema. Von Kaschmir über Baumwolle und Lammwolle bis hin zu Leinen – überall auf der Insel finden Sie fantastische Kreationen. Das ultimative Strickteil ist natürlich der Aran-Pullover: Der „wasserabweisende“ Klassiker, der die Fischer im Winter wärmt und traditionell aus ungewaschener Wolle hergestellt wurde. Er hält wunderbar warm und das musste er auch: Die Aran-Inseln waren vor dem Zeitalter der Zentralheizung nicht gerade der gemütlichste Ort der Welt.

     

    fashion-shopping-inset 4 fashion-shopping-inset 4

    Ami Jackson stellt die neueste Kollektion von The Tweed Project „Are We Out of The Woods Yet?“ vor, Grafschaft Clare. ⒸPerry Ogden

    Heutzutage finden Sie Aran-Pullover in Geschäften für Strickwaren in ganz Irland, aber wenn Sie einen von dem Ort möchten, der ihn berühmt gemacht hat, nehmen Sie am besten die Fähre zu den Inseln selbst. 

     
    Sie suchen nach einer etwas moderneren Version? Schauen Sie bei
    The Tweed Project, Pearl Reddington oder STABLE of Ireland vorbei. Modisch und bequem? Ja, bitte!