Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

FFFFFF-0 FFFFFF-0

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Was Irland im Februar zu bieten hat

    Landschaft, Erholung und Kultur vereint...ein Winterurlaub in Irland bietet Ihnen all das! Unsere Tipps für den Februar auf unserer Insel.

    1. Stilvoll in die Vergangenheit reisen
    Wo ist es gemütlicher an den manchmal kalten Februartagen als an einem offenen Kaminfeuer? Wir möchten Ihnen die irischen Schlösser und historischen Orte ans Herz legen, die Irlandreisende als Tages- oder Übernachtungsgäste willkommen heißen. Kylemore Abbey in Connemara wäre so eine Adresse, der liebevoll eingerichtete Coffee Shop bietet wärmende Getränke und Selbstgebackenes.
    Das kürzlich renovierte Herrenhaus Adare Manor im County Limerick liefert echtes Schloss-Feeling mit Angeboten, die nicht nur für Golf- oder Wellness-Fans zugeschnitten sind. Und wer sich genug aufgewärmt hat, geht wieder auf Abenteuer-Fahrt entlang des Wild Atlantic Way.

    Unsere Tipps

    Connemara entdecken

    2. Der Garten Irlands im County Wicklow
    Wir empfehlen eine Entdecker-Tour in die südlich von Dublin gelegene Grafschaft Wicklow, übrigens auch als Tagesausflug von Dublin aus machbar. Die Wicklow Mountains liegen in einem der sechs irischen Nationalparks und bieten eine typisch irische Landschaft (hügelig, grün, Seen, Schafe) mit viel Geschichte. Die Klosteranlage von Glendalough ist eine der besterhaltenen auf der Insel – und gleichzeitig Wanderparadies mit gut ausgeschilderten Rundwanderwegen. Interessant sind auch die Blessington Lakes mit dem Stausee, der einstige Dörfer Irlands verschluckt hat. 

    Glendalough

    Dies sollten Sie nicht verpassen

    Genießen Sie die Natur und Landschaft bei einer Wanderung in den Wicklow Mountains

    3. Gut für die Haut – das traditionelle Seetang-Bad
    Eine Badewanne ist eigentlich immer eine gute Idee an kalten Tagen. Wenn man dann noch in irischem Seetang badet, jubelt gleichzeitig auch die Haut. Diese ganzheitliche Behandlung reichert die Haut mit Nährstoffen und Vitaminen direkt aus dem Atlantik an. Entlang der Westküste gibt es viele Anbieter für diese besondere Erfahrung, etwa mit Blick aufs Meer oder gleich draußen in der freien Natur. Wir sind uns sicher, Sie werden fündig.

    Unsere Tipps:

    Den Wild Atlantic Way erkunden

    4. Geburtstag feiern mit der Stadtmauer in Derry~Londonderry?
    Im Februar  ist es soweit – die Stadtmauer von Derry~Londonderry feiert Geburtstag! Die Mauer ist eine wundervolle Spazierstrecke rund um die Stadt – und gleichzeitig das größte antike Monument in Nordirland. Wichtige Sehenswürdigkeiten wie die Guild Hall (das Rathaus), die St. Columb´s Cathedral und das Tower Museum liegen unmittelbar an der Mauer. Sehr praktisch.

    Derry~Londonderry erkunden

    Die Stadtmauer ist bereits über 400 Jahre alt

    5. Eine sehr anschauliche Geschichtsstunde im National Heritage Park
    Der Irish National Heritage Park im County Wexford erweckt über 9000 Jahre irischer Geschichte zum Leben. Das prähistorische, das frühchristliche und andere Zeitalter werden genau unter die Lupe genommen und sehr anschaulich (und „begehbar“) im Park gezeigt. Finden Sie heraus, wo die ersten Siedler Irlands lebten, arbeiteten und kämpften. Sie können hier sogar zu besonderen Terminen im mittelalterlichen Ringfort übernachten.

    Weitere Infos

    Die Grafschaft Wexford