logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

My Ireland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_EN_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_EN_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Mein schwarzes Brett

    Mehr erfahren

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr schwarzes Brett leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen schwarzes Brett

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr schwarzes Brett teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    GR 4 GR 4

    Die Galway Races

    Diese Veranstaltung, die man auch „das irische Mardi Gras“ nennt, gehört zu den wichtigsten Terminen im Rennkalender der Insel. Aber was macht die Galway Races eigentlich so einzigartig?

    • #Reiten
    • #KulturUndTradition
    • #WildAtlanticWay
    Grafschaft Galway
    Grafschaft Galway
    • #Reiten
    • #KulturUndTradition
    • #WildAtlanticWay

    Große Hüte, elegante Kleider und einige der aufregendsten Pferderennspektakel diesseits von Royal Ascot ...

    Die Galway Races sind nicht nur ein Ereignis – sie sind eine Institution, eine einwöchige Feier, die am letzten Montag im Juli beginnt und der unkonventionellen Stadt Galway eine wahre Karnevalatmosphäre verleiht.

    Galway Racecourse, Ballybrit, Galway, Irland
    091-700 100
    information@galwayraces.com
    GR 1 GR 1

    Ladies Day bei den Galway Races

    Nervenkitzel in Ballybrit

    Die Pferderennen, die in Galways Vorort Ballybrit ausgetragen werden, fanden 1869 zum ersten Mal statt und die Rennen locken heute über 150.000 Zuschauer an. Im Laufe der Woche finden sowohl Hürden- als auch Flachrennen statt, aber die Hindernisrennen sind beim Publikum am beliebtesten.

    Warum? Nun, weil in Ballybrit die Zuschauer wegen der besonderen Gestaltung der Strecke einen besonders guten Blick auf die springenden Pferde haben.

    Man sieht in den Augen der Pferde, welche springen und welche scheuen.

    Niall Bleahen, Rennteilnehmer
    GR 2 GR 2

    Teilnehmer in Aktion bei den Galway Races

    Highlights und Hüte

    Es ist schwierig, ein Highlight der Woche auszuwählen, aber die Guinness Galway Hurdle sticht mit einem Handicap-Rennen der Klasse A über 3 km mit einem Preisgeld von 260.000 € hervor.

    Der Trainer mit den meisten Punkten am Ende der Woche erhält ebenfalls einen Preis. In dieser Kategorie haben Sie gute Chancen, den Gewinner bereits vorherzusagen: Der international angesehene Trainer Dermot Weld hat den Galway Races Leading Trainer Award bereits über 25 Mal gewonnen.

    Es gab sogar eine Kampagne mit dem Ziel, die Galway Races in die „Dermot Weld Retirement Fund Races“ umzubenennen.

    Abgesehen von den Wetten gibt es bei der berühmtesten Rennwoche der Insel jede Menge Spaß. Hier ein paar Tipps, wie Sie mit Stil durch diese Woche kommen ...

    Am besten für: Stilbewusste

    Donnerstag ist „Ladies Day“ und die bestgekleidetste der anwesenden Damen gewinnt einen besonderen Preis. 2012 durfte die „Best Dressed Lady“ einen einkarätigen Diamanten mit nach Hause nehmen.

    Am besten für: Familien

    Am Sonntag ist „Mad Hatter's Day“ bei den Rennen. Da lautet das Motto: Je skurriler die Hüte, umso größer der Spaß. Es erwarten Sie Zweige, Blumen, Federn, Ballons, überdimensionale Törtchen ... wir haben sogar schon Sandwiches und Schuhe auf den Köpfen der Leute entdeckt.

    Am besten für: „craic“ (Spaß)

    Nach dem Rennen strömen alle ins Stadtzentrum. Im Róisín Dubh und der Crane Bar gibt es großartige Livemusik. Auch das Tigh Neachtain und die Quays Bar locken viele Rennzuschauer an.

    Am besten für: eine erholsame Nacht

    Das G Hotel ist bei Trainern und Jockeys sehr beliebt, da das Fünf-Sterne-Hotel über eine außergewöhnliche, von Philip Treacy entworfene Inneneinrichtung und ein ausgezeichnetes Restaurant verfügt. Wenn Sie etwas Preiswerteres suchen, sollten Sie das Kinlay Hostel am Eyre Square ausprobieren. Es ist nur 30 Sekunden zu Fuß von den Bussen entfernt, die die Massen zu den Rennen und wieder zurück bringen.

    Suchen Sie sich Ihren Gewinner aus ...

    GR 3 GR 3

    Bei den Galway Races auf Sieg setzen