logo-mini

Sind Sie sicher, dass Sie den Feed verlassen möchten?

Verlassen

Hoppla … Da ist leider etwas schiefgelaufen!

Mein Irland

Sie suchen noch Anregungen? Planen Sie eine Reise? Oder wollen Sie sich einfach nur glücklich scrollen? Wir zeigen Ihnen ein Irland, das nur für Sie gemacht ist.

  • #Landschaften
  • #KulturUndTradition
  • #AktivitätenImFreien
  • #Wahrzeichen
MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left MyICallOut_FindTheThings_DE_Desk_Above-Left

Hoppla ... keine Internetverbindung

Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Sehen Sie sich Irlands Reisevielfalt an

    Hoppla ... keine Internetverbindung

    Während Sie offline sind, können Sie noch immer Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzufügen. Neue Reiseempfehlungen werden erst angezeigt, wenn Sie wieder online sind.

    Mein schwarzes Brett

    Mehr erfahren

    Artikel ohne physischen Standort werden nicht in der Kartenansicht angezeigt.

    Scheinbar ist Ihr schwarzes Brett leer

    Halten Sie auf Ireland.com nach dem kleinen Herzsymbol Ausschau. Tippen Sie einfach auf das Herz, um Artikel zu Ihrem schwarzen Brett hinzuzufügen!

    Emptyboard Emptyboard

    Einstellungen schwarzes Brett

    Sammlung Titelbilder

    Sichtbar für Personen, mit denen Sie Ihr schwarzes Brett teilen

    Kein Bild

    4281269753d44064af485ff31a51d5a3
    board-settings-sample-image-1
    board-settings-sample-image-2
    board-settings-sample-image-3
    board-settings-sample-image-4
    board-settings-sample-image-5
    board-settings-sample-image-6
    board-settings-sample-image-7
    Sligo_Normal People __Image Credit BBC_Element Pictures_Hulu Photographer Enda Bowe Sligo_Normal People __Image Credit BBC_Element Pictures_Hulu Photographer Enda Bowe

    Am Drehort von „Normale Menschen“

    Eine Liebesgeschichte, bei der Irland im Mittelpunkt steht ... Von der Wildnis Sligos bis zu den heiligen Hallen des Trinity College blicken wir hinter die Kulissen der Serie „Normale Menschen“ (Normal People)

    • #DrehortIrland
    • #Landschaften
    • #KulturUndTradition
    • #DrehortIrland
    • #Landschaften
    • #KulturUndTradition

    Schwingende Marram-Gräser, rollende Atlantikwellen, weitläufige, windgepeitschte Strände. Eine Universität aus dem 16. Jahrhundert auf einem gepflasterten Campus. Und eine Stadt, in der Partys, Pubs und jede Menge Drama geboten werden. In „Normale Menschen“ dreht sich zwar alles um die Liebesbeziehung zwischen Connell und Marianne, aber auch auf dem Bildschirm gibt es viele Gelegenheiten, sich in Irland zu verlieben! Vom Wild Atlantic Way über das Erbe des Trinity College bis hin zum Leben in Dublin – die Insel wird durch außergewöhnliche Filmaufnahmen zum Leben erweckt, die Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

    „Ich freue mich sehr, dass die Welt sehen kann, wie schön Irland ist“, sagt Paul Mescal, der Connell in der Serie spielt, „und einen Schauplatz wie Streedagh Beach in Sligo für eine unglaublich moderne Geschichte zu haben, versetzt Irland auf dem Bildschirm in das 21. Jahrhundert.“

    Sligo_Normal People_Image Credit BBC_Element Pictures_Hulu Photographer Enda Bowe Sligo_Normal People_Image Credit BBC_Element Pictures_Hulu Photographer Enda Bowe

    Grafschaft Sligo

    © BBC Element Images, Hulu Fotograf Enda Bowe

    Sligo

    Ein guter Ausgangspunkt für die Auswahl der Drehorte ist eine malerische Ecke im Nordwesten Irlands: die Grafschaft Sligo. Schließlich begegneten sich Marianne und Connell hier in der Schule zum ersten Mal. Wie fanden die Einwohner der Stadt Tubbercurry, die die fiktive Stadt Carricklea darstellt, die Anwesenheit einer großen Crew in der Stadt? „Jeder, der dort lebte, war unglaublich freundlich und erfreut, uns dort zu haben“, berichtet Mescal. „Und ich denke, das spricht für diese Stadt, aber auch für die Menschen in Irland.“

    Einer der herausragenden Drehorte in der Stadt war für Regisseur Lenny Abrahamson Brennan's Bar, ein traditioneller Pub in der Teeling Street. „Ich glaube nicht, dass solche Orte leicht zu finden sind“, so Abrahamson. „In Irland gibt es sie noch, sie sind immer noch so wie früher und authentisch. Ich denke, für Reisende ist es ein ganz besonderes Erlebnis, in einen echten irischen Pub zu gehen.“

    shutterstock_1635235810 shutterstock_1635235810

    Streedagh Beach, Grafschaft Sligo

    © Shutterstock

    Außerhalb der Stadt Carricklea liegt einer der bekanntesten Orte der Serie – Streedagh Beach, ein herrlicher Atlantikstrand mit 3 km butterweichem Sand und Wellen mit weißen Schaumkronen. Im Hintergrund thront der Berg Ben Bulben. Diese Landschaft ist typisch für den Wild Atlantic Way, einen majestätischen Küstenstreifen, der sich über 2.500 km entlang der Westküste Irlands erstreckt. „Es gibt so viele wunderbare Orte entlang des Wild Atlantic Way, dass es unglaublich schwer war, sich zu entscheiden“, sagt Regisseur Lenny Abrahamson. Aber am Ende erwies sich Streedagh Beach als sein Lieblingsdrehort. „Es war definitiv ein sehr positives Gefühl, draußen an dieser herrlich frischen Luft zu sein, die Brandung zu hören und in einer so beeindruckenden, magischen Landschaft an Szenen zu arbeiten.“

    shutterstock_561093475 shutterstock_561093475

    Grattan Bridge, Dublin

    © Shutterstock

    Dublin

    Obwohl Dublin schon mehr als genug Auftritte auf der Leinwand hatte, wirkt die Stadt in „Normale Menschen“ am authentischsten. Die Straßen der Stadt, der Trubel, die Partys und die Menschen bilden eine großartige urbane Kulisse des 21. Jahrhunderts für die Geschichte von Connell und Marianne. „Ich habe mich wirklich in Dublin verliebt“, sagt Daisy Edgar Jones, die Marianne spielt. „Ich hatte das große Glück, dort fünf Monate lang leben zu dürfen, und ich freue mich sehr, dass die Zuschauer der Serie eine ähnliche Erfahrung machen können wie ich, und ich hoffe, dass sie sich genauso in diesen Ort verlieben wie ich.“

    Dublin_Normal People __Image Credit BBC_Element Pictures_Hulu Photographer Enda Bowe Dublin_Normal People __Image Credit BBC_Element Pictures_Hulu Photographer Enda Bowe

    Trinity College Dublin

    © BBC Element Images, Hulu Fotograf Enda Bowe

    In der Serie sind unzählige großartige Orte in Dublin zu sehen, von denen viele im Mittelpunkt der gesellschaftlichen Szene der Stadt stehen, darunter Brother Hubbard, wo Connell arbeitet, The Fumbally, wo Marianne ihre Geburtstagsparty feiert, und die Bar Blackbird in Rathmines, wo Marianne und ihre Freunde Poolbillard spielen. Die eigentliche Hauptattraktion ist jedoch das Trinity College aus dem 16. Jahrhundert. Das 1592 gegründete College ist eines der schönsten Universitätsgelände Europas und liegt mitten im Herzen Dublins. In der Serie „Normale Menschen“ werden das Robert-Emmet-Theater, die brutalistische Betonbibliothek, der gepflasterte Vorplatz und der Kricketrasen gezeigt. In Wirklichkeit ist die Universität genauso schön, und sie eignet sich hervorragend für einen Nachmittagsspaziergang. Auf dem Campus befinden sich das Book of Kells, die Douglas Hyde Gallery und das Samuel Beckett Theatre.