belfast-black-taxi-city-hall belfast-black-taxi-city-hall

Taxis in Irland

Sie planen eine Irland-Reise? Taxis bieten die perfekte Möglichkeit, um sich entspannt zurückzulehnen und die Aussicht zu genießen

  • #GutUnterwegs
  • #GutUnterwegs

Was Reisewege angeht, gibt es nichts Angenehmeres und Bequemeres als eine Taxifahrt – ganz besonders, wenn man frisch angekommen ist und sich noch orientieren muss. Es ist immer wieder aufregend, wenn man am Flughafen landet und im Taxi zur Unterkunft die Umgebung betrachtet. Dabei kann man seine Gedanken in aller Ruhe um die Reise kreisen lassen und sich auch nett mit dem Fahrer unterhalten, der fast immer viel Interessantes und Wertvolles über die Gegend zu erzählen hat.

5 Top-Tipps

1
Taxi- und Hackney-Bestellung
Taxis gibt es an den Flughäfen, Bahnhöfen und Bushaltestellen sowie an mehreren Taxiständen in den Städten und größeren Ortschaften. Hackneys (d. h. zum Personentransport zugelassene Fahrzeuge) funktionieren etwas anders: Sie müssen telefonisch bei der Zentrale bestellt werden.
2
Kosten
In Taxis wird der Fahrpreis mit dem Taxameter ermittelt. In Hackneys hingegen gibt es kein Taxameter, daher empfiehlt es sich, den Fahrpreis vor Fahrtbeginn mit dem Fahrer zu vereinbaren.
3
Trinkgeld
Sie müssen Ihrem Taxifahrer in Irland kein Trinkgeld geben. Wenn Sie sich aber dafür entscheiden, sollten es mindestens 10-15 % des Fahrpreises sein.
4
Taxitouren
Manche Taxiunternehmen bieten auch Touren an, bei denen Ihr Fahrer Sie auf einer persönlichen Besichtigung durch die Stadt oder Region kutschiert.
5
Taxis außerhalb von Stadtgebieten
Taxis gibt es in den Städten jede Menge. Doch in kleineren Ortschaften oder ländlichen Gebieten gibt es sie sehr viel seltener. Fragen Sie am besten die Leute aus der Gegend, ob sie einen Taxi- oder Hackney-Dienst kennen.

Reiseplanung

Bei dem großen Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln ist es wichtig, über alle Optionen den Überblick zu behalten, um immer rechtzeitig – und am richtigen Ort – anzukommen!

Der National Journey Planner bietet Informationen und Vergleichsmöglichkeiten für Fahrten mit Bus, Bahn, Tram, Fähre und Taxi – und sogar Informationen über bestimmte Streckenabschnitte, die Sie möglicherweise zu Fuß zurücklegen müssen.

Taxipreisrechner

Republik Irland

Vor allem in ländlichen Gebieten wird grundsätzlich bar bezahlt. Dieser praktische Fahrpreisrechner für alle Fahrtziele in der Republik Irland gibt Ihnen eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Ihre Taxifahrt kosten wird.

Nordirland

Auf Besuch in Belfast? Dieser Fahrpreisrechner gibt Auskunft über die ungefähren Kosten Ihrer Fahrt, damit Sie in etwa abschätzen können, wie viel Bargeld Sie dabei haben müssen.

Uber

Uber darf in Irland nur von zugelassenen Taxifahrern angeboten werden, da der Einsatz von Privatwägen nicht erlaubt ist. Uber bietet seinen Fahrdienst in den meisten Stadtgebieten in der Republik Irland sowie Nordirland an.

FreeNow

Mit der FreeNow-App können Sie in Cork, Dublin, Galway, Limerick und Waterford ein Taxi bis zu vier Tage im Voraus buchen oder in Echtzeit bestellen. Sie können bar oder mit Karte zahlen (wenn Sie bei der Kontoeinrichtung eine hinterlegt haben) und die Ankunft des Fahrers verfolgen.

Unternehmen Sie eine Black Taxi Tour

Belfast Black Taxi Tours sind eine tolle Möglichkeit, um Belfast zu sehen und dabei mehr über die Vergangenheit der Stadt zu erfahren. Die Taxifahrer kennen sich in der Stadt aus, sind stets zum Plaudern aufgelegt und haben immer etwas Interessantes über die turbulente Geschichte der Stadt zu erzählen.

Melden Sie sich zu einer Tour an und lassen Sie sich die berühmten Wandmalereien der Stadt zeigen, die in prächtiger Bildkunst von der Vergangenheit der Stadt erzählen. Von Titanic Belfast bis zu diesen neueren Kunstwerken, die den Nordirlandkonflikt zeigen, werden Sie bei einer Black Taxi Tour viel mehr lernen als Sie dachten.

Nützliche Links

Taxis in Dublin:

Taxis in Belfast: